Spenden
Newsletter

Olgulului – Ololarashi Kenia

Wir stellen stark überweidetes Massai-Land wieder her und begrünen es wieder. Dafür graben wir Bunds (Wasserlöcher), richten Olopololis und Grassamenbänke ein und managen sie, und klären die Gemeinden von Viehhaltern über Viehbestand und Weidemanagement auf.

Design Phase
100% done
Implementation Phase
5% done
17,000
Hektar zu begrünen
80,395
Menschen
Temperatursenkung
01

Mit Massai-Viehhaltern lassen wir das Gras wieder wachsen

Die Ranch der Olgulului-Ololarashi-Gruppe liegt nahe der Grenze zu Tansania und ist die Heimat der Massai-Viehhalter. Für die Massai ist Vieh sehr wertvoll und das Zentrum ihres Lebens. Aber heutzutage ist es nicht mehr einfach, Vieh zu halten. Wegen starker Dürreperioden, Überbevölkerung und der daraus resultierenden Überweidung und weniger Gemeindeland für die Massai, ist das Weideland sehr geschwächt. Baum-, Busch- und Grasspezies sind verschwunden, was starke Erosion zur Folge hat.  Die oben genannten Gründe haben den Verlust der Weide verursacht, was dazu geführt hat, dass die Produktivität des Viehs gesunken ist, während der Wettbewerb zwischen den Menschen und der Tierwelt härter geworden ist – insbesondere für Elefanten…

Aber… Zusammen mit unseren Partnern, dem African Conservation Centre (ACC) und dem Amboseli Ecosystem Trust (AET), haben wir ein zweijähriges Programm ins Leben gerufen (Juli 2019 – Juni 2021), um geschwächte Gebiete wiederherzustellen und wiederzubegrünen, und um den Lebensunterhalt der Gemeinden zu verbessern. Wir haben eine Reihe von Maßnahmen ausgewählt, u.a. Bunds zu graben, Olopololis (Weideflächen in der Trockenzeit) und Grassamenbänke einzurichten und zu managen, und die Massai-Gemeinden über Viehbestand und Weidemanagement aufzuklären.

Wir würden uns freuen, von dir zu hören.

Du hast Fragen, Anregungen, Ideen? Dann schreibe uns. Wir melden uns umgehend bei dir.

Übrigens: Viele Fragen beantworten auch schon unsere FAQs. Reinschauen lohnt sich.