Spenden

Dodoma Tansania

Durch den Einsatz von FMNR-Techniken (Farmer Managed Natural Regeneration) und die Wiedereinführung von Methoden zur Regenwasserspeicherung werden die Böden wiederhergestellt, die Flächen neu begrünt und die Produktivität der Landwirtschaft in Zentraltansania verbessert. Mit unserem Projekt erreichen wir 300 Gemeinden in der Region Dodoma und helfen damit 194.400 Haushalten.

Design Phase
100% done
Implementation Phase
15% done
194.400
Hektar zu begrünen
Wasser
Verbesserte Verfügbarkeit für Gemeinden
194.400
Haushalte (2021)
Temperatur
Senkung
01

Wiederbegrünung mit tansanischen Farmern

Dodoma ist das Herz Tansanias und auch die Heimat der Hauptstadt. Mit 41.311 km2 Fläche ist es es fast so groß wie die Niederlande. 90% der 2.083.588 Einwohner (2012) sind vom Land abhängig, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Das Land wird für die kleinbäuerliche Landwirtschaft und Viehhaltung genutzt.

Obwohl die Gemeinden in der Dodoma-Region (einem halbtrockenen Gebiet) den rauen Umwelt- und Klimabedingungen erstaunlich trotzen, hat sich das komplexe Problem der Entwaldung, Landverschlechterung und des Klimawandels in alarmierendem Maße beschleunigt. Dadurch wird die Fähigkeit der Ökosysteme zerstört, die biologische Vielfalt zu erhalten und natürliche Wasserressourcen sowie fruchtbare Böden bereitzustellen.

Um die Lebensgrundlage der Menschen und die Widerstandsfähigkeit gegen den Klimawandel in Dodoma zu verbessern, haben wir uns mit der LEAD Foundation zusammengeschlossen. 2017 wurde das Gebiet für dieses Programm ausgewählt und das Projektkonzept erstellt. Es wird zunächst im Distrikt Kongwa im östlichen Teil der Region Dodoma umgesetzt. Dies hat bereits im Dezember 2017 begonnen. Seit 2018 wird das Programm in der gesamten Region Dodoma eingeführt.

Zusammen mit unseren Partnern LEAD Foundation und MetaMeta sowie den lokalen Gemeinschaften haben wir die Maßnahmen ausgewählt, die in der kommenden Zeit umgesetzt werden. Dieses Programm kombiniert FMNR-Methoden (Farmer Managed Natural Regeneration) mit Techniken zur Regenwassernutzung.

"Es schien fast unmöglich, eine solche Fläche wieder zu begrünen! Aber man sollte nie unterschätzen, was eine Schaufel zu leisten vermag!"

Godlove, Communication & Marketing at LEAD Foundation


Wir würden uns freuen, von dir zu hören.

Du hast Fragen, Anregungen, Ideen? Dann schreibe uns. Wir melden uns umgehend bei dir.

Übrigens: Viele Fragen beantworten auch schon unsere FAQs. Reinschauen lohnt sich.