Bienenstock-Zäune?

Dies ist eine Geschichte von Elefanten, Bienen und Grassamenbanken. Wie bitte? Lasst uns diese Geschichte lieber so starten: Die Massai Frauen leisten unglaubliche Arbeit darin, Grassamenbanken zu managen. Das Problem ist jedoch, dass Elefanten versuchen in diese Grassamenbanken einzudringen. Elefanten lieben es Grass zu fressen und beschädigen daher oft die Zäune. Hier das Interessante: Indem man Bienenstöcke in die Zäune hängt, bleiben Elefanten fern, da sie große Angst vor Bienen haben!

Diese innovative Lösung kommt von Save the Elefants. Sie haben die Idee entwickelt und für die finanzielle Förderung von diesen Bienenstock-Zäunen gesorgt. Diese Methode nutzt die instinktive Vermeidung von afrikanischen Honigbienen und reduziert so die Erntebeschädigung durch Elefanten. Um Konflikte zwischen Menschen und Elefanten zu vermeiden und die Grassamenbanken der Maasai Frauen zu schützen, wurden letzte Woche Bienenstöcke in den Zäunen positioniert!

Sie haben sogar nachgemachte Bienenstöcke zwischen den echten angebracht, um die Elefanten reinzulegen 😉

Honigproduktion
Der andere große Vorteil für die Maasai Frauengruppen ist die Produktion von Honig. Den Frauen wurde gezeigt wie sie diese Bienenstöcke pflegen können und den Honig ernten können. Indem sie diesen Honig verkaufen, erhalten sie ein zusätzliches Einkommen.

Vielen Dank an Save the Elephants für die großartige Arbeit!