2021 highlights

Das Jahr geht langsam zu Ende… Und wow, was für ein Jahr das war! Mit großem Stolz schauen wir zurück auf dieses Jahr und haben zehn grüne Highlights ausgewählt. Lies hier alles über diese Highlights.

2.85 Millionen Bäume in Tansania zurückgebracht
Dieses Jahr haben wir 2.85 Millionen Bäume in unserem Projektgebiet in Dodoma, Tansania, wiederhergestellt. Insgesamt haben wir nun in den letzten 4 Jahren 9.15 Millionen Bäume zurückgebracht. All dies war möglich durch die harte Arbeit unserer Landwirte und unserem lokalen Partner LEAD Foundation.

55.800 neue Bunds und 2 neue Grassamenbanken
Zusammen mit unseren Partnern MWCT und LEAD Foundation, und unseren Diggern, haben wir in diesem Jahr 55.800 Bunds in unseren Projektgebieten in Tansania und Kenia gegraben. Insgesamt wurden bis jetzt 202.323 Bunds gegraben! Zusätzlich haben wir zwei neue Grassamenbanken in unserem Projektgebiet in Kuku, Kenia zusammen mit den Massai-Frauen erstellt. Möchtest du mehr über diese Grassamenbanken erfahren? Lies hier mehr.

Neuer Look, neue Identität
In 2021 hat Justdiggit ein vollständiges Make-Over erhalten: Unser altes Schaufel Logo wurde durch ein neues Design ersetzt. Außerdem sind wir mit einer brandneuen Identität, Website und Kampagne live gegangen: Dig In. All dies wurde möglich gemacht durch unsere fantastischen Partner Havas Lemz und Lama Lama. Mit unserer neuen Identität möchten wir weltweit noch mehr Menschen inspirieren und mobilisieren, Teil unserer Wiederbegrünungs-Bewegung zu werden. Die neue Kampagne wurde in 26 Ländern in Afrika und Europa ausgestrahlt. Wir hoffe, dass es in 2022 noch mehr Länder werden! Lies mehr

Einführung der UN Decade on Ecosystem Restoration
Am 5. Juni dieses Jahres hat die UN die Decade on Ecosystem Restoration (2021-2030) ins Leben gerufen. Jetzt ist die Zeit, geschädigte Ökosysteme unserer Erde wiederzubeleben! Diese Dekade hat dies zum Ziel und möchte die Degradierung von Landflächen aufhalten. Als offizieller Partner dieser Dekade, ist es unsere Mission, die Nachricht zu verbreiten und unsere Wirkung auszuweiten, um dieses ehrgeizige Ziel zu erreichen. 

Hast du es verpasst? Du kannst dir die Zusammenfassung des Starts der Dekade hier noch einmal anschauen. Unser Repräsentant war DJ Don Diablo, an der Seite von vielen  Gastrednern wie Angela Merkel, Jane Goodall, António Guterres, Gisele Bündchen, und vielen mehr.  

Stream to Regreen
Zusammen mit unsern Partnern Havas Lemz, Media Monks & IMA haben wir Stream to Regreen eingeführt: die beste Musik streamen während man aktiv zu einer grüneren und kühleren Erde beiträgt. Don Diablo und Ty Dola $ign haben dieses Initiative mit ihrem Song Too Much To Ask gestartet. Wie funktioniert das? Die Einnahmen fließen in die Justdiggit Projektgebiete, denn pro 25 Streams, können wir 1m2 degradiertes Land wiederbegrünen. Mit dem Ende das Jahres in Sicht, können wir stolz sagen, dass der Song über 12 Millionen Mal gestreamt wurde. Dies gleicht über 300.000 M2 an wiederbegrüntem Land! Lies mehr über Stream to Regreen

Justdiggit bei COP26
Wir waren eingeladen beim weltweit größten Klimaevent zu sprechen: COP26. Ein paar unsere Mitarbeiter hatten die Möglichkeit unsere Geschichte vor einem globalen Publikum zu erzählen. Die Präsentation trug den Titel ‘Wie positive Erzählungen helfen können, den Klimawandel zu lösen’. Darin haben unsere Kollegen erklärt, wie natur-basierte Lösungen und positiven Erzählungen + Kommunikation, helfen, degradiertes Land wiederherzustellen und die globale Erwärmung bekämpfen können. Du hast die Präsentation verpasst? Schaue sie dir noch einmal über diesen Link an.

Zwei neue Botschafter
Dieses Jahr haben wir zwei brandneue Botschafter dazugewonnen. Sie sind nun Teil unserer Mission der Wiederbegrünung. Simon Biyong und Ben Pol werden beide aktiv zu unserer Wiederbegrünungs-Revolution beitragen. Als professioneller MMA Kämpfer, ist Simon gut vorbereitet für den Kampf gegen die globale Erwärmung. Ben Pol wird seine Stimme nutzen, um Bewusstsein unter seinen Fans als nächste Generation zu steigern. Wir können es nicht erwarten mehr Bewusstsein in 2022 zu schaffen!

The Grand African Green Up
Im Namen des AFR100 haben wir die Dokumentation The Grand African Green Up erstellt. Durch die großartige Unterstützung von National Geographic Africa, wurde die Dokumentation diese Jahr in über 53 Ländern ausgestrahlt. Der Film kündigt Afrikas Versprechen an, über 130 Millionen Hektar degradierten Boden bis 2030 wiederherzustellen. Gleichzeitig zeigt die Dokumentation zahlreiche Menschen in Afrika, die ihre Bemühungen in die Wiederherstellung ihrer Gebiete investieren. Schaue dir die Dokumentation hier an. 

the grand african greenup

Ein großes Danke an unsere (neuen) Partner
In diesem Jahr haben sich viele großartige Partner unserer Wiederbegrünungs-Mission angeschlossen. Dank unserer Partner können wir die Wiederbegrünung in Afrika ausweiten und beschleunigen. Ein großes Danke für die großartige Unterstützung!

Brandneues Büro in Ostafrika
Zu guter Letzt haben wir zusätzlich zu unserem Amsterdam Hauptsitz ein neues Büro in Ostafrika in Nairobi, Kenia eröffnet. Mit diesem engagierten Team hoffen wir unsere Projekt weiter auszuweiten und unsere Wirkung vor Ort weiter voranzutreiben. 

Dig in!
Es gibt viele Wege in Aktion zu kommen und einen Unterschied zu machen. Vom Anschauen unserer Dokumentation, über das Starten deines eigenen Fundraisers, zum einfachen Tätigen einer Spende. Oder ganz einfach, indem du diese Worte verbreitest: DIG IN. Wiederbegrünen passiert gemeinsam. Also, lasst es uns angehen!

dig in