Weitere Methoden zur Wiederbegrünung

Fanya Juu und Fanya Chini
Weidemanagement
Olopololi-Parzellen
Steinriegel
Waldschutzgebiete

Fanya Juu und
Fanya Chini

Fanya Juu und Fanya Chini sind Methoden um Regenwasser zu sammeln.

Landwirte heben entlang der Ränder ihres Ackerlands Gräben aus, um Erosion zu verhindern und um wertvolles Regenwasser auf ihrem Land aufzufangen.

Fanya Chini ist Suaheli und bedeutet “es nach unten werfen”. Die Methode verhindert, dass Regen, der außerhalb des Ackers fällt, in den Acker eindringt und fruchtbaren Boden abträgt. Fanya Juu bedeutet “es nach oben werfen” und verhindert, dass Regen, der innerhalb des Ackers fällt, wegfließt. So steht den Pflanzen auf dem Ackerland mehr Wasser zur Verfügung.

Am Ende hilft es den Bauern, ihre Farmen noch mehr zu regenerieren! Die Landwirte in der Region Dodoma, Tansania, haben die Methoden Fanya Juu und Fanya Chini auf ihrem Land angewendet. Schau dir hier das Erklärungsvideo zu Fanya Juu und Fanya Chini an.

default

Weidemanagement

Eine der Hauptursachen für die Verödung von Land ist Überweidung.

Weidemanagement ist daher von großer Bedeutung. Wird das Vieh daran gehindert auf den am meisten gefährdeten Gebieten zu weiden, haben diese Flächen Zeit, sich zu erholen.

Mit unseren Projekten verbreiten wir das Wissen über die Vorteile und Methoden des Vieh- und Weidemanagements auf verschiedene Weise. Dabei beziehen wir die Massai-Gemeinschaften immer mit ein. Unser Ziel ist es, verödete Gebiete so wiederzubegrünen.

Weidemanagement wird in unseren Projekten im Amboseli Nationalpark & der Olgulului-Ololarashi Group Ranch und der Kuku Group Ranch in Kenia eingesetzt.

Picture by ©KIRSTENVANSANTEN

Olopololi-Parzellen

Eine Olopololi-Parzelle ist eine traditionelle Massai-Methode des Weidemanagements, die in Vergessenheit geraten war.

Olopololi-Parzellen sind markierte Gebiete auf dem Gemeindeland, in denen das Weiden nur in einem bestimmten Zeitraum erlaubt ist, zum Beispiel am Ende der Trockenzeit, wenn es wenig Alternativen gibt; oder nur für bestimmte Tiere wie zum Beispiel für Kälber.

Zusammen mit unseren Partnern vor Ort haben wir diese traditionelle Methode wieder in den Alltag zurückgeholt. Mit Pfählen, die das Land markieren, und mit Aufklärungskampagnen informieren wir die Gemeinden vor Ort darüber, in welchen Gebieten die Weideregeln gelten. Weideausschüsse, die aus Mitgliedern der Gemeinde bestehen, werden beauftragt, die nachhaltige Bewirtschaftung der Weideflächen zu betreuen. Sie überwachen die Parzellen genau, damit das Gras Zeit hat nachzuwachsen.

Wir haben die Methode der Olopololi-Parzellen in unseren Projektgebieten im Amboseli Nationalpark und der Olgulului-Ololarashi Group Ranch in Kenia eingeführt.

Fenced Olopololi in Amboseli, Kenya

Steinriegel

Steinriegel kommen zum Einsatz um Regenwasser zu sammeln und um Bodenerosion zu verhindern.

Oft werden sie in Projektgebieten genutzt, in denen es viele Steine gibt. Steine durchbrechen die erosive Kraft des Wassers und und verbessern das Einsickern des Wassers in den Boden. Organisches Material und Samen werden hinter den Steinen aufgefangen, sodass die Samen Zeit haben zu sprießen und das Gebiet wiederzubegrünen.

Wir nutzen Steinriegel in unserem Projektgebiet in der Kuku Group Ranch.

4_option 1_Kuku_ Kenya_Work_What we do_Justdiggit_kenya_Kuku_stone_line_vegetation

Waldschutzgebiete

Da der Druck von weidendem Wild und Vieh steigt, sind große Flächen baumlos geworden.

Indem abgeholzte Gebiete vorübergehend vor Elefanten geschützt werden, können sich die zuvor fast kahlen Flächen wieder in Savannenwälder verwandeln.

Diese Entwicklung ist von enormer Bedeutung für die Artenvielfalt und für das lokale Klima, da das Gebiet so abkühlt und Schatten, Nahrung und Schutz für Vögel, Insekten und Tiere bietet. Wir haben in unserem Projekt im Amboseli-Nationalpark in Kenia Waldschutzgebiete eingerichtet.

Kenya_Enkii_Tony Wild_digging_portrait_action_bunds_people_shovel_Maasai_rangerAPK_OCTOBER_20-153

Noch mehr Wiederbegrünungs-
methoden

Es gibt noch viele andere Methoden um verödetes Land wiederzubegrünen. Zusammen mit den Partnern SamSamWater und Nature^Squared haben wir das Onlinetool Greener.LAND entwickelt. In dem Tool findet sich eine große Auswahl an Wiederbegrünungsmethoden. Je nach Beschaffenheit einer Landschaft rät das Tool zu den Maßnahmen, die für das bestimmte Stück Land am besten geeignet sind. Klare und einfache Videos und Bilder helfen den Nutzern die jeweiligen Maßnahmen auf ihrem eigenen Stück Land anzuwenden. So kann jeder Teil der Regreen Revolution werden!

 

 

 

Weshalb Wiederbegrünung funktioniert

Die Natur zurückzuholen hat viele positive Auswirkungen auf die Umwelt, die Gemeinden vor Ort und ihre Lebensgrundlagen, und auf die Artenvielfalt. Indem wir eine Vielfalt an Methoden zur Landschaftswiederherstellung anwenden, können wir der Natur unter die Arme greifen und die Vegetation in verödeten Gebieten zurückbringen. Und wenn die Vegetation wieder da ist, kann sie dabei helfen ein ganzes Gebiet wiederherzustellen!

09. Bunds before and after the first rainy season Kuku, Kenya-18812